ATS FORMEL 3 CUP geht 2015 in eine Pause

Der ATS Formel 3 Cup bzw. dessen geplante internationale Nachfolgeserie German Formula Open wird 2015 nicht stattfinden. Das hat die Formel-3-Vereinigung e.V. jetzt auf einer internen Sitzung beschlossen. Schon vor Beginn der Saison 2014 hatte die FIA die Regularien für nationale Formel 3-Serien so stark eingeschränkt, dass eine Durchführung als nationale Serie nicht länger möglich ist. An diesen FIA-Vorgaben hat sich für die Saison 2015 nichts geändert. Der gesamte Vorstand der Formel-3-Vereinigung e.V. bedauert diesen Schritt und wird sich aktiv darum bemühen, den Formel 3 – Nachwuchssport in Deutschland zu fördern und in naher Zukunft die deutsche Formel 3 wiederzubeleben.

Bereits im November vergangenen Jahres hat die Formel-3-Vereinigung e.V. in Absprache mit beteiligten Teams entschieden, den ATS Formel 3 Cup künftig international auszuschreiben und daraus resultierend mit German Formula Open neu zu betiteln. In Planung war die Teilnahme bei allen acht Veranstaltungen im Rahmen des ADAC GT Masters, das 2015 unter anderem aktuelle Grand Prix Strecken und drei Auslandsrennen im Kalender ausgewiesen hat. In Verbindung mit der Möglichkeit einer Wertung von nicht-deutschen Lizenznehmern und der Zulassung älterer Fahrzeuggenerationen konnte die Formel-3-Vereinigung e.V. damit ein attraktives Gesamtpaket auf die Beine stellen.

motorexlogo
LO Logo
Lista_Logo
fiaf3_logo
ATS_Cup_neu
AFR_Pokale_Logo
Mercedes_Benz_new_Black