Die Formula LO

flag_GB_Medium

 

Die Formula LO ist eine schweizer Rennserie die durch den "Club Formula A" organisiert wird und in Zusammenarbeit mit dem Hauptsponsor LO lista office, sowie von weiteren Co Sponsoren unterstütz wird. Die Serie wird nach dem internationalen Sportgesetz der FIA und den Vorschriften der Nationalen Schweizer Sportkommission des ASS durchgeführt.

Diese Rennserie wird mit den Monoposto Rennwagen der Marke LO BMW FB02 gefahren, welches die baugleichen Fahrzeuge des Herstellers Mygale FB02 sind die auch in der Formel BMW Europa und im BMW Talents Cup zum Einsatz kommen.

Die Formula LO ist die perfekte Serie für junge Fahrer die vom Kart in den Formel Sport einsteigen möchten, um ihre ersten Erfahrungen zu sammeln und ihre persönlichen fahrerischen Eigenschaften unter Beweis zu stellen und auch zu verbessern.

An der Teilnahme berechtigt sind alle Fahrer/Innen, die mindestens 16 Jahre alt sind oder im laufenden Jahr 16 Jahre alt werden und im Besitz einer gültigen Fahrerlizenz sind.

Die Serie wird auf internationalen Strecken ausgetragen wie dem Hockenheimring, Nürburgring,  Magny-Cours oder Monza auf denen auch den auch die internationalen Serien wie der ATS Formel 3 Cup sowie die F3 Euroserie ausgetragen wird. An den sechs Rennwochenenden werden jeweils ein freies Training, zwei Zeittrainings sowie zwei getrennte Wertungsläufe ausgetragen. Die Saison beginnt im April und endet im Oktober. Die Rennen sind so terminiert das zwischen den Veranstaltungen auch während der Saison die Möglichkeit besteht bei Testfahrten die fahrerische Weiterentwicklung voranzutreiben.

Berühmte Fahrer wie der Schweizer A1GP Pilot Neal Jani, Romain Grosjean F1 Fahrer, GP2 Pilot Harald Schlegelmichl, Formel 3 Pilot Alexander Imperatori und viele andere internationale Piloten aus Deutschland, Österreich und Italien begannen ihre Karriere in der LO Formel Lista Junior.

 

motorexlogo
LO Logo
fiaf3_logo
ATS_Cup_neu
Lista junior Logo
AFR_Pokale_Logo
Mercedes_Benz_new_Black